header_de
home | kontakt  

IEA Bioenergy Task 38

Climate Change Effects of Biomass and Bioenergy Systems

links und downloads

Beschreibung

Die IEA Bioenergy Task 38 untersucht alle Prozesse ausgewählter Biomasse- und Bioenergiesysteme, wie z.B. die Hilfsenergieaufwendungen zur Herstellung, Umwandlung und Transport von Biobrennstoffen sowie die Auswirkungen der Biomassenutzung auf die Kohlenstoffspeicherung in Land- und Forstwirtschaft.

IEA Bioenergy Task 38


Mitgliedstaaten der IEA Bioenergy Task 38

iea-bioenergy-task38

Ziele

Verbesserung des Verständnisses für die Ergebnisse von THG Inventuren auf Basis des Lebenszyklus von Bioenergie und Kohlenstoffspeicherung, insbesondere für Bioenergie-technologien, wie z.B. Biokraftstoffe der 2. Generation.

Förderung der internationalen Zusammenarbeit und Stärkung gemeinsamer Sichtweisen hinsichtlich wichtiger technologischer und methodischer Fragen.

Weiterentwicklung und Bereitstellung von Modellen und Instrumentarien zur Erhebung von THG- Bilanzen von Bioenergie und Kohlenstoffspeichersystemen, u.a. im Kontext ökonomischer Effizienz und einer weiteren Reihe von Zielen, welche Energiesicherheit, sowie umweltliche und sozio-ökonomische Aspekte betreffen.

Entwicklung, Förderung und Veröffentlichung der best practice bei der Verringerung von THG mit Hilfe von Biomasse, sowie Unterstützung beim Technologietransfer und der Umsetzung von THG Vermeidungsprojekten.

Unterstützung von Entscheidungsträgern hinsichtlich der Auswahl von Strategien zur Verringerung von THG unter der Beachtung der Kosten und des zu erwartenden Vorteils, sowie der Durchführbarkeit verschiedener Minderungsstrategien.